Wer wir sind

In eigener Sache: Stellenausschreibung

In eigener Sache: Stellenausschreibung

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ist eine der größten freien Einzelgewerkschaften der Welt. Der Fachbereich „Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen“ setzt sich für die Interessen der Beschäftigten im Gesundheits- und Sozialwesen ein.

Wir suchen ab sofort zur Verstärkung unseres Teams im Bundesfachbereich in Berlin eine/n Gewerkschaftssekretär*in im Bereich Berufspolitik (Elternzeitvertretung).

Aufgabenschwerpunkte sind unter anderem: Erarbeitung von Konzepten zur Weiterentwicklung der Berufe im Gesundheitswesen, Mitwirkung an der Erarbeitung von Konzepten zur Weiterentwicklung der Berufsbildung im Sozial- und Erziehungsdienst, Erstellung von Stellungnahmen zu Gesetzgebungsverfahren auf nationaler und europäischer Ebene, Betreuung von ver.di-internen berufsbezogenen Gremien, Kontaktpflege mit Berufs- und Fachverbänden, mit Ministerien und Behörden, berufspolitische Vertretung auf Fachtagungen und Kongressen sowie die Planung und Durchführung berufsgruppenspezifischer Seminare.

Wünschenswert sind eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Gesundheitsfachberuf bzw. einem sozialen Beruf, eine einschlägige Hochschulausbildung oder eine gleichwertige Berufsqualifikation und Berufserfahrung.

ver.di bietet eine der Anforderung entsprechende gute Vergütung und die Arbeit in einem hochmotivierten Team.

Wenn Sie mithelfen wollen, dass die Sozial- und Gesundheitsberufe endlich die Anerkennung bekommen, die ihnen zustehen, und wenn Sie mit uns der Auffassung sind, dass für eine gute Versorgung alle Berufe gut zusammenarbeiten sollen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerbungen bitte an folgende Adresse senden: stellenmarkt@verdi.de
Bitte die Stellen-Nummer W-307/2018 angeben.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:
ver.di-Bundesverwaltung ǀ Fachbereich Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen ǀ
Bereich Berufspolitik ǀ Melanie Wehrheim ǀ Paula-Thiede-Ufer 10 ǀ 10179 Berlin ǀ
melanie.wehrheim@verdi.de ǀ 030 – 6956-1830

Kontakt