Berufsgenossenschaft

Führungswechsel bei der BGW

BGW

Führungswechsel bei der BGW

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hat einen neuen Vorsitzenden auf der Versichertenseite: Dietmar Erdmeier folgt auf Margret Steffen.

Gesundheit Soziale Dienste Wohlfahrt und Kirchen, Selbstverwalter, Selbstverwaltung, Marcus Simaitis Margret Steffen (l.) und Dietmar Erdmeier (r.)

Seit dem 7. Juni 2019 wird die Versichertenseite in der Vertreterversammlung der BGW durch einen neuen Vorsitzenden vertreten: Dietmar Erdmeier (ver.di) wurde einstimmig gewählt. Und zwar sowohl von den Mitgliedern der Arbeitgeberseite und als auch von den Versichertenvertreter*innen. Der neue Vorsitzende ist vertraut mit der Selbstverwaltung. Er koordinierte die Sozialwahl 2017, ist Mitglied in der Vertreterversammlung und setzt sich in Widerspruchausschüssen für die Belange der Versicherten ein. In seiner Rede stellte Dietmar Erdmeier heraus, dass er ein besonderes Gewicht auf die Ausgestaltung einer guten Präventions- und Reha-Arbeit legen wird. »Denn sie ist letztlich das beste Mittel, um möglichst gesund durch das Arbeitsleben zu kommen«, sagte der neue Vorsitzende.
 
Dietmar Erdmeier löst im Vorsitz der Vertreterversammlung der BGW Dr. Margret Steffen ab, die ver.di seit 2011 in dieser Funktion vertreten hat. Margret Steffen bedankte sich bei Vorstand und Vertreterversammlung für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Sie stellte heraus, dass die Selbstverwaltung ein Mandat der Gewerkschaften sei und die Arbeit in der Selbstverwaltung sich aus der aktuellen betrieblichen Arbeit speisen müsse. »Damit das geschehen kann, müssen wir uns kontinuierlich inhaltlich und personell erneuern. Dazu brauchen wir Kolleginnen und Kollegen, die in der betrieblichen Praxis stehen und die eine Anbindung an ver.di haben«, sagte Margret Steffens. Denn nur durch starke und selbstbewusste Selbstverwalter*innen könne es gelingen, die Bedeutung der Selbstverwaltung in ver.di zurecht zu rücken, betonte die ehemalige Vorsitzende.

Kontakt

  • Dietmar Erdmeier

    Ge­sund­heits­po­li­ti­k. The­menschwer­punk­te: EU-­Po­li­ti­k, Be­rufs­ge­nos­sen­schaft Ge­sund­heits­dienst und Wohl­fahrts­pfle­ge

    030/6956-1815