SRH

Gute Altersvorsorge bleibt unser Ziel

SRH Gesundheitszentren Nordschwarzwald

Gute Altersvorsorge bleibt unser Ziel

Eine gute Altersvorsorge bleibt unser Ziel

ver.di führt mit den SRH-Kliniken Sondierungsgespräche über eine betriebliche Altersvorsorge für die Beschäftigten der Gesundheitszentren Nordschwarzwald. Unser Ziel ist eine Altersvorsorge für alle Beschäftigten per Tarifvertrag – inklusive einer sozialen Komponente für die unteren Entgeltgruppen. Denn diese Kolleginnen und Kollegen sind von der Versorgungslücke in der gesetzlichen Rente besonders stark betroffen. Um die Gefahr drohender Altersarmut zu verringern, setzt ver.di auf ein arbeitgeberfinanziertes Modell. Bereits die Sondierungsgespräche haben jedoch gezeigt, dass schwierige Verhandlungen bevorstehen. Vereinbart wurden die Verhandlungen zur Altersvorsorge im Zuge des Ende 2020 geschlossenen Tarifvertrags.

Parallel zu den Verhandlungen über eine tarifliche Regelung, die von ver.di und dem Marburger Bund unter Beteiligung des Betriebsrates geführt werden, arbeitet auch der Betriebsrat der Gesundheitszentren Nordschwarzwald an der rechtlichen Klärung bestehender und künftiger Ansprüche von Beschäftigten aus der Zusatzversorgungskasse (ZVK). Anfang Dezember ist ein Urteil zu erwarten. Dieses wird unmittelbare Auswirkungen auf die tarifliche Gestaltung der betrieblichen Altersvorsorge in den Gesundheitszentren Nordschwarzwald haben. Deshalb hat die Tarifkommission entschieden, die ursprünglich für den 30. September geplante Verhandlungsrunde mit dem Arbeitgeber zu verschieben.

ver.di wird das Verfahren im Blick behalten und für weitere Verhandlungen zu gegebener Zeit wieder auf den Arbeitgeber zugehen, um in Kooperation mit dem Betriebsrat die bestmögliche Altersvorsorge für die Kolleginnen und Kollegen zu erreichen.

Einbindung in SRH-Konzerntarifvertrag angestrebt

Grundsätzlich bleibt es das Ziel von ver.di, die Gesundheitszentren Nordschwarzwald in den Konzerntarifvertrag der SRH-Kliniken zu integrieren. Vor diesem Hintergrund hat die Tarifkommission einstimmig beschlossen, das Zulagenkonzept im aktuellen Tarifvertrag nicht vorzeitig zu kündigen. Wir wollen in allen SRH-Kliniken gleich gute Arbeits- und Entlohnungsbedingungen. Dafür machen wir uns gemeinsam stark.

  • 1 / 3

Weiterlesen