promedica/Falck

Die promedica Rettungsdienst GmbH wurde 1992 im ostfriesischen Eversmeer gegründet und 2013 vom dänischen Unternehmen Falck übernommen. Falck ist als Aktiengesellschaft in Besitz von Stiftungen und Investmentfonds und weltweit in 30 Ländern aktiv. In Deutschland ist die Unternehmensgruppe der größte kommerzielle Rettungsdienstbetreiber, mit rund 70 Standorten und über 2.200 Beschäftigten. Falck gliedert sich in verschiedene Untergruppierungen. Der Bundestarifvertrag promedica/Falck gilt ausschließlich für die Falck Rettungsdienst Nord GmbH (ehemals promedica Rettungsdienst GmbH) mit ihren Standorten in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Brandenburg sowie für die Falck Notfallrettung und Krankentransport GmbH mit Standorten in Sachsen und Nordrhein-Westfalen, mit insgesamt etwa 500 Beschäftigten. Falck betreibt auch Rettungswachen in Görlitz und im Landkreis Spree-Neiße, für die ver.di in den letzten Jahren Tarifverträge auf dem Niveau des öffentlichen Dienstes abgeschlossen hat. Andere Unternehmensteilen sind bislang tariflos.

Kontakt

  • 1 / 3

Nachrichten

ver.di Kampagnen