Kurzportrait HELIOS

Mit 86 Akutkliniken ist Helios Deutschlands größer privater Klinikbetreiber. Expandiert ist das zum Gesundheitskonzern Fresenius gehörende Unternehmen zuletzt vor allem im Bereich der Medizinischen Versorgungszentren, deren Zahl auf 123 (Stand August 2020) stieg. Zudem gehören hierzulande Reha-Zentren, Präventionszentren und Pflegeeinrichtungen zum Konzern. Darin arbeiten rund 66.000 Beschäftigte, die Fresenius/Helios seit Jahren steigende Umsätze und satte Gewinne bescheren. So legte der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) 2017 um vier Prozent auf 725 Millionen Euro zu. Die EBIT-Marge stieg auf 11,9 Prozent.

Was macht ein gewinnorientiertes Unternehmen, das viel Geld verdient? Investieren, damit es noch mehr verdient! Fresenius/Helios kaufte 2017 für fast sechs Milliarden Euro die spanische Klinikkette Quirónsalud – und ist nun auch auf der iberischen Halbinsel der größte privaten Krankenhausbetreiber.

Kontakt

  • 1 / 3

Nachrichten

ver.di Kampagnen