DRK

DRK-Reformtarifvertrag Tarifrunde 2020

Tarif kompakt

DRK-Reformtarifvertrag Tarifrunde 2020

Kompakt und übersichtlich: Alle Flugblätter und Pressemitteilungen der Tarifrunde 2020 im DRK-Reformtarifvertrag, von der Kündigung über die Verhandlungen bis zum Ergebnis.
Slogan der DRK-Tarifrunde 2020 ver.di DRK-Tarifrunde 2020

Nach der Tarifrunde ist vor der Tarifrunde. Wir haben in schwierigen Zeiten ein respektables Ergebnis erzielt. Die Weiterentwicklung des DRK-Reformtarifvertrags werden wir gemeinsam mit euch weiter voranbringen und haben die nächsten Schritte schon geplant.

Mit großer Mehrheit haben die ver.di-Mitglieder dem Schlichtungsergebnis zugestimmt. Der Schlichterspruch ist das Tarifergebnis der Tarifrunde 2021.

Die ver.di-Mitglieder beim DRK sind gefragt: bis zum 15. Februar 2021 läuft die Mitgliederbefragung zum Schlichterspruch.

29. Januar 2020. Schlichterspruch beim Deutschen Roten Kreuz: Entgeltsteigerungen von mindestens 3,4 Prozent in 30 Monaten, Corona-Sonderzahlung bis zu 600 Euro und weitere Verbesserungen.

In der Tarifauseinandersetzung beim Deutschen Roten Kreuz beginnt am 27. Januar 2021 auf Betreiben der Arbeitgeber das Schlichtungsverfahren.

November 2020 – Auch der letzte Verhandlungstermin am 25. November 2020 brachte kein Ergebnis. Empörend ist, dass das DRK einen vorgezogenen Tarifvertrag zu einer Coronasonderzahlung ablehnt.

November 2020 – Die Verhandlungen am 18./19. November 2020 wurden ergebnislos beendet.

November 2020 – ver.di fordert die Bundestarifgemeinschaft des DRK auf vor dem nächsten Verhandlungstermin am 18. November 2020 ein verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen und bereitet sich vorausschauend auf einen Arbeitskampf vor

Oktober 2020 – 1. Verhandlungstermin endet ergebnislos. Arbeitgeber legen kein Angebot vor und lehnen auch den von ver.di  als Kompromissvorschlag in der Krise vorgelegten Kurzläufertrarifvertrag unbegründet ab. 150 Kolleg*innen aus Hessen begrüßen die Arbeitgeber coronagerecht vor dem Verhandlungsort und der Blaulichtkanal berichtet.

Oktober 2020 – Pressemitteilung zum 1. Verhandlungstermin ist raus

September 2020 – nach ausführlicher Mitgliederdiskussion beschließt die Tarifkommission die Forderung für die Tarifrunde 2020 und formuliert weitere deutliche Erwartungen an den Arbeitgeber

Juli 2020 – die Tarifkommission beschließt die Entgeltbestandteile des Reformtarifvertrages zum 30. September 2020 zu kündigen

Mai 2020 – da die Entgeltbestandteile des Reformtarifvertrages zum 30. September 2020 kündbar sind, diskutieren die Mitglieder jetzt über die Forderung

April 2020 – ver.di fordert das DRK insgesamt dazu auf ALLEN Beschäftigten eine Coronaprämie zu zahlen

März 2020 – aufgrund der COVID19-Pandemie werden die Tarifverhandlungen zum Gesundheitsschutz einvernehmlich ausgesetzt

Februar 2020 – um die Tarifgespräche wieder in Gang zu bringen wird die Bundestarifgemeinschaft zu Tarifverhandlungen zum Gesundheitsschutz aufgefordert und die Forderungen auch noch im Februar konkretisiert.

November 2019 – Die Tarifgespräche insbesondere zu einer Regelung Altersteilzeit werden unterbrochen

Oktober 2019 – Tarifkommission entscheidet den Manteltarifvertrag zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu kündigen, sondern die Gespräche mit der Bundestarifgemeinschaft des DRK zu den Themen Tarifpflege, Überarbeitung der Tätigkeitsmerkmale im Reformtarifvertrag und „Schluss mit 60“ weiterzuführen.

exklusive Informationen erhalten Mitglieder im ver.di-Mitgliedernetz, in der geschlossenen Gruppe „soziale Berufe aufwerten“ DRK

  • 1 / 3

Weiterlesen