Seminare und Termine

Seminar: Entlastung und Gute Arbeit - Altenpflege in Zukunft …

26.10.2021online-Format

Seminar: Entlastung und Gute Arbeit - Altenpflege in Zukunft attraktiv gestalten

Qualifizierungsangebot für Betriebsräte und Personalräte in der Altenpflege – insbesondere für die Interessenvertretungen in BKSB Unternehmen
Termin teilen per:
iCal

Entlastung und Gute Arbeit – Altenpflege in Zukunft attraktiv gestalten

Die Personalbemessung kommt. Mit Ihr verändern sich Arbeitsorganisation und Arbeitsabläufe. Wie können diese gestaltet werden, so dass unser Anspruch an Gute Pflege und Gute Arbeit bewahrt wird?

Das notwendige Personal für Entlastung fehlt an allen Ecken und Enden. Daher finden immer mehr Pflegekräfte aus dem Ausland ihren Weg in die Einrichtungen. Damit dieser für alle Beteiligten hilfreich und gut gestaltet werden kann, braucht es Integrationskompetenzen bei Beschäftigten, Teams und Interessensvertretungen.

Digitalisierung ist ein weitere „Baustelle“ von der sich viele Entlastung versprechen. Auch hier ist diese kein Selbstläufer. Wie kann Digitalisierung beteiligungsorientiert so gestaltet werden, dass sie auch wirklich hilft und nicht nur Mehrarbeit schafft?
Für diese Themen und Fragen hat das Bildungswerk ver.di Niedersachen und der ver.di Fachbereich Gesundheit und Soziales ein modulares Qualifizierungsangebot, insbesondere für die Interessenvertreter*innen in BKSB Unternehmen und Einrichtungen im Rahmen des ESF-Projektes TransKAP entwickelt.

Ziel dabei ist, dass Interessenvertreter*innen attraktive und gute Arbeit in der Altenpflege gestalten, Veränderungsprozesse kompetent begleiten und die Beteiligung sichern können.

Die Teilnahme ist für Interessensvertretungen kostenfrei.

Die Lernangebots-Module sind

Inhalt Termin
Modul 1 (2 tägig) Grundlagen der Personalbemessung und Personalentwicklung in der Altenpflege 11.01.2022 und 08.02.2022
Modul 2 Integration von Pflegekräften aus dem Ausland kompetent gestalten. Betriebliche Kompetenzentwicklung im Team und in der Interessensvertretung 26.10.2021
Modul 3 (2 tägig) Entlastung und Gute Arbeit - Digitalisierungsprozesse in der Pflege - Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz, Datenschutz 16.11.2021 und 07.12.2021
Modul 4 (2 tägig) Interessenvertretung in digitalisierten Zeiten und Räumen aktiv gestalten 25.01.2022 und 15.03.2022

Am 26.04.2022 laden wir zu einer TransKAP ver.di Abschlußveranstaltung nach Berlin ein.

Die Module beginnen jeweils um 09:00 Uhr und enden um 17:00 Uhr.

Das Lernangebot wird hauptsächlich als online Lernen angeboten.

Die Teilnahme an einzelnen Modulen ist möglich. Es werden Grundlagen, Methoden und Handwerkzeug vermittelt und aktiv gelernt. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, exemplarisch Inhalte in ihren Arbeitsfeldern zu erproben und im Rahmen einer kollegialen Beratung voneinander zu lernen und ihren Lernprozess zu reflektieren. Expertenbeiträge geben zusätzliche Impulse.

Die teilnehmenden Interessenvertretungen sind Teilnehmende in einem geförderten Projekt des Europäischen Sozialfonds (ESF) und müssen für die Teilnahme seitens des Arbeitgebers freigestellt werden. Hierfür sind einige wenige Formalien bei der Anmeldung für die Qualifizierung notwendig.

Anmeldung bei:
Matthias Lindner
ver.di-Bundesverwaltung Ressort 9
Tel: 030 / 6956-1363, mobil: 0160 367 8287
matthias.lindner@verdi.de

Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.
  • 1 / 3

Weitere Seminare

Kontakt

  • Matthias Lindner

    Pro­jekt­ver­ant­wort­li­cher: Trans­fer­kom­pe­tenz Al­ten­pfle­ge; Trans­fer­kom­pe­tenz Kran­ken­haus; Kom­pe­ten­zen für die Ar­beits­welt

    030/6956-1363

Kontakt Seminarprogramm