drei.75

Pflegekräfte schreiben Bestseller

Reinlesen

Pflegekräfte schreiben Bestseller

Mit der Corona-Pandemie rückt die Personalsituation in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen wieder ins Blickfeld. Ermutigt durch mediale Präsenz und Zuspruch in den sozialen Medien haben Pflegekräfte zur Feder gegriffen und ihre Sicht auf die Misere der Pflege zu Papier gebracht. Ihnen gemeinsam ist ein autobiographischer Ansatz, mit dem sie authentische Einblicke in den Pflegealltag bieten.

Bei Franziska Böhler beeindruckt die Beschreibung ihres beruflichen Selbstverständnisses. Anschaulich wird die Pflegenot an zahlreichen Fallbeispielen und in verschiedenen Versorgungsbereichen dargestellt.

Nina Böhmer, die sich mit Hauptschulabschluss bis zum Examen als Pflegefachkraft durchgekämpft hat, problematisiert die Ausbildung und setzt sich kritisch mit der Politik zur Bewältigung der Pandemie auseinander.

Alexander Jorde unterlegt in dem bereits vor der Pandemie erschienenen Buch seine Ausbildungserfahrungen mit Daten und Analysen und wirft einen Blick ins Ausland. Er zeigt Lösungswege aus der Personalmisere auf.

Gerd Dielmann

Gesundheit Soziale Dienste Wohlfahrt und Kirchen (ver.di), drei.75, Reinlesen, Pflege werkzwei Aktuelle Bestseller geschrieben von Pflegekräften

 

Details zu den Büchern:

Fran­zis­ka Böh­ler: I´m a nur­se. Hey­ne, 2020. 256 Sei­ten, 12,99 Eu­ro, ISBN: 978-3-453-60560-2

Ni­na Böh­mer: Eu­ren Ap­plaus könnt ihr euch sonst­wo hin­ste­cken. Har­per­Col­lins, 2020. 208 Sei­ten, 10 Eu­ro, ISBN: 9783749950379

Alex­an­der Jor­de: Kran­ke Pfle­ge. Klet­t-Cot­ta, 2019. 211 Sei­ten, 17 Eu­ro, ISBN: 978-3-608-50384-5

  • 1 / 3

Weiterlesen

Die gesamte Zeitung als PDF zum Download.

Alle Ausgaben als PDF: Das drei-Archiv.

Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand: Der Newsletter des Fachbereichs Gesundheit und Soziale Dienste.