drei.75

Was mit zusätzlicher Freizeit anfangen?

Umfrage

Was mit zusätzlicher Freizeit anfangen?

Kürzer arbeiten, mehr freie Tage – das wünschen sich viele. Wir wollten wissen: Was würdet ihr mit der zusätzlichen Freizeit anfangen? Würdet ihr öfter mal die Füße hochlegen oder aktiv sein, Sport machen und Freunde treffen? Gefragt und geantwortet haben Teilnehmer*innen der Schreibwerkstatt der drei-Redaktion im September 2020 in Bielefeld.

Ilka S., Altenpflegerin Evangelische Heimstiftung: »Ich könnte vieles langsamer angehen lassen und bewusster wahrnehmen, wo ich mich sonst durchhetze. Wenn dann noch was übrig bleibt an zusätzlicher Zeit, würde ich diese mit meiner Familie und Freunden verbringen.«

Dirk T., Medizintechniker Schön Klinik Hamburg-Eilbek: »Ich würde meine physiotherapeutischen und sportlichen Bemühungen ausweiten und meine künstlerischen Hobbies wieder aufnehmen. Allerdings müssten die freien Tage verlässlich sein, damit ich mich darauf einlassen kann.« 

Martina B., Sekretärin Uniklinik Heidelberg: »Ich würde mich verstärkt der Gartenarbeit widmen: mehr Pflanzen, weniger Sträucher und Rasen. Vielleicht mehr Kräuterbeete anlegen, um immer frische Kräuter zu haben. Im Großen und Ganzen, den Garten aufblühen lassen.« 

Kay H., Heilerziehungspfleger diakoniewert Bad Salzungen: »Ich hätte dann endlich wieder Zeit, etwas für meine Gesundheit zu tun. Ich würde regelmäßig mit meinem Hund Rad fahren und joggen gehen. Vor allem könnte ich mehr mit meinen Freunden unternehmen, die oft zu kurz kommen.« 

  • 1 / 3

Weiterlesen

Die gesamte Zeitung als PDF zum Download.

Alle Ausgaben als PDF: Das drei-Archiv.

Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand: Der Newsletter des Fachbereichs Gesundheit und Soziale Dienste.