drei.72

Sie sind gefeuert!

Unsere Aktion

Sie sind gefeuert!

drei.72, Gesundheit Soziale Dienste Wohlfahrt und Kirchen, Ameos, privat Alina Renelt (rechts im Bild) ist stellvertretende Betriebsratsvorsitzende am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum.

»Wir haben mitbekommen, dass der Klinikbetreiber Ameos streikende Beschäftigte in Sachsen-Anhalt fristlos gekündigt hat. Das wollten wir nicht hinnehmen und haben den Spieß umgedreht: Wir haben dem verantwortlichen Ameos-Regionalgeschäftsführer Lars Timm ein Schreiben geschickt, in dem wir ihm die ›außerordentliche Kündigung wegen Störung des Betriebsfriedens‹ ausgesprochen haben. Schließlich war er es, der sich daneben benommen hat, nicht die Beschäftigten. Toll war, dass ganz viele die Aktion aufgegriffen und ebenfalls Kündigungsschreiben geschickt haben. Und das Beste: Kurz darauf war Timm tatsächlich seinen Job los. Da waren wir echt baff.« Hier geht´s zur Aktion.

 

  • 1 / 3

Weiterlesen

Titelseite drei.72
Foto/Grafik: werkzwei Detmold

Dieser Artikel ist erschienen in der drei.72

Die gesamte Zeitung als PDF zum Download.

Alle Ausgaben als PDF: Das drei-Archiv.

Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand: Der Newsletter des Fachbereichs Gesundheit und Soziale Dienste.