drei.70

Was tun für den Klimaschutz?

Umfrage

Was tun für den Klimaschutz?

»Fridays for Future« prägt die öffentliche Debatte. Am 20. September haben sich auch etliche Beschäftigte dem Protest der Schüler*innen angeschlossen. Wir wollten wissen: Welche Möglichkeiten seht ihr in eurer Einrichtung, etwas für die Umwelt zu tun? Geantwortet haben Kolleginnen und Kollegen aus der Uniklinik Freiburg.

Nachgefragt: Daniela Feigl

 

Klaus V., Kinder- und Jugendpsychiatrie

»Müllvermeidung ist ein wichtiges Thema. Als großes Klinikum haben wir da eine besondere Verantwortung. Elektrotankstellen wären ebenfalls gut. Wir könnten auch viel mehr Solaranlagen auf den Gebäuden installieren und den so produzierten Strom zum Beispiel zur Klimatisierung nutzen.«

 

Sophia R., Sachbearbeiterin Logistikzentrum

»Man kann leicht Papier sparen. Wenn man etwas ausdruckt, dann auf Recyclingpapier und doppelseitig. Wo Licht nicht unbedingt nötig ist, kann man es ausmachen. Und nach Feierabend immer die Steckdosenleiste ausschalten. Ich finde, dass man auch mit kleinen Umstellungen etwas bewegen kann.«

 

Barbara F., Krankenpflegehelferin Neurochirurgie

»Es gibt immer mehr Wegwerfprodukte, das finde ich schade. Ich würde gerne öfter mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit kommen, aber die Taktung passt oft nicht zu meinen Schichten – besonders nach dem Spätdienst. Thermoverglasung könnte helfen, den Energieverbrauch zu senken.«

 

Sabine L., Medizinisch-Technische Assistentin Bewegungs-und Arbeitsmedizin

»In so einem großen Betrieb sollte es eine Kommission geben, die regelmäßig die Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit überprüft, Anregungen aufgreift und Maßnahmen veranlasst. Der Einzelne sollte unterstützt und dafür belohnt werden, umweltfreundlich zum Arbeitsplatz zu kommen.«

Die gesamte Zeitung als PDF zum Download.

Alle Ausgaben als PDF: Das drei-Archiv.

Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand: Der Newsletter des Fachbereichs Gesundheit und Soziale Dienste.