Klinikchefs auf Irrwegen

Die Not ist groß in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. So groß, dass das Geld mancherorts locker sitzt. Da werden tausende Euro an Prämien bezahlt oder überteuerte Leasingkräfte eingekauft, um Lücken beim Personal zu stopfen.

Doch das verschärft den Notstand noch. Statt die selbst gemachten Probleme zu lösen, schaden sich die Arbeitgeber gegenseitig. Sie haben keinen Plan.

1.250 Euro bekommen Beschäftigte des Klinikums Saarbrücken, wenn sie eine neue Pflegekraft werben. Und nochmal so viel, falls... weiterlesen

Die gesamte Zeitung als PDF

ver.di Kampagnen