drei.67

»Super, was die Kollegen erreicht haben«

Leserbrief

»Super, was die Kollegen erreicht haben«

Toller Erfolg der Bewegung für Entlastung an Unikliniken in NRW und Homburg. In kirchlichen Häusern ist die Situation nicht besser – eher im Gegenteil. Leserbrief in der drei.67.
Leserbrief ver.di Leserbrief in der Fachbereichszeitung

Zu drei.66, Seite 1: Jetzt streiken wir

Ich finde es super, was die Kolleginnen und Kollegen der Unikliniken in Düsseldorf, Essen und Homburg mit der Tarifbewegung für Entlastung erreicht haben. In kirchlichen Häusern ist die Situation nicht besser – eher im Gegenteil. Bei uns mussten zuletzt mehrfach Teilbereiche geschlossen werden, weil nicht genug Personal vorhanden war. Das ist ein Teufelskreis: Es fehlt an Personal, deshalb sind die Arbeitsbedingungen miserabel und in der Folge finden sich immer weniger Menschen, die diese Arbeit unter diesen Bedingungen machen wollen. Um das zu ändern, brauchen wir endlich verbindliche gesetzliche Personalvorgaben.          

Benjamin Fischer, Mitarbeitervertreter am Agaplesion Elisabethenstift Darmstadt

  • 1 / 3

Weiterlesen

Die gesamte Zeitung als PDF zum Download.

Alle Ausgaben als PDF: Das drei-Archiv.

Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand: Der Newsletter des Fachbereichs Gesundheit und Soziale Dienste.