drei.62

Zug um Zug für Entlastung

Schwarzes Brett

Zug um Zug für Entlastung

Die Personalnot in den Krankenhäusern führt dazu, dass Pflegekräfte nicht alle notwendigen Aufgaben erfüllen können. Etwas bleibt auf der Strecke. Jeden Tag. Wir wollen wissen: Wie viel Personal brauchen wir auf den Stationen und in den Bereichen, um ordentlich pflegen zu können? Nehmen wir zum Beispiel die Hygiene. Jede und jeder weiß, dass die Händedesinfektion das A und O bei der Vermeidung nosokomialer Infektionen ist. Alle wissen aber auch: Dafür fehlt die Zeit. Insgesamt etwa zwei Stunden braucht eine Pflegekraft pro Schicht durchschnittlich für die vorgeschriebene Desinfektion. Unter den jetzigen Bedingungen geht das nicht. Nirgendwo in Deutschland. Weil die Zeit – sprich: das Personal – fehlt. Diesen Skandal machen wir sichtbar. Beim Aktionstag am 12. September 2017 werden sich Teams aus Krankenhäusern in ganz Deutschland ordnungsgemäß die Hände desinfizieren. Seid dabei! Wir zeigen, was ihr dafür unternehmen solltet.

Zug um Zug für Entlastung. Schritt 1 ver.di Zug um Zug für Entlastung. Schritt 1
Zug um Zug für Entlastung. Schritt 2 ver.di Zug um Zug für Entlastung. Schritt 2
Zug um Zug für Entlastung. Schritt 3 ver.di Zug um Zug für Entlastung. Schritt 3
Zug um Zug für Entlastung. Schritt 4 ver.di Zug um Zug für Entlastung. Schritt 4
Zug um Zug für Entlastung. Schritt 5 ver.di Zug um Zug für Entlastung. Schritt 5
Zug um Zug für Entlastung. Schritt 6 ver.di Zug um Zug für Entlastung. Schritt 6
Zug um Zug für Entlastung. Schritt 7 ver.di Zug um Zug für Entlastung. Schritt 7
Zug um Zug für Entlastung. Schritt 8 ver.di Zug um Zug für Entlastung. Schritt 8
Zug um Zug für Entlastung. Schritt 9 ver.di Zug um Zug für Entlastung. Schritt 9
Schwarzes Brett in der drei.62: Zug um Zug für Entlastung ver.di Schwarzes Brett in der drei.62: Zug um Zug für Entlastung
  • 1 / 3

Weiterlesen