Behindertenhilfe

Behindertenhilfe: Einladung zur Debatte

Behindertenhilfe: Einladung zur Debatte

ver.di-Mitglieder und interessierte Beschäftigte in der Behindertenhilfe, den Teilhabe- und Inklusionsdiensten sind herzlich eingeladen, auf digitalen Regionalkonferenzen am 22. Juni sowie am 1. und 2. Juli 2021 über die Fortsetzung der Verhandlungen im Sozial- und Erziehungsdienst zu diskutieren und darüber zu sprechen, wie wir gemeinsam an unserer gewerkschaftlichen Stärke arbeiten können. Wir dokumentieren die Einladung.


Liebe Kollegin, lieber Kollege,

die Corona-Pandemie hat die eigenen Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst – einschließlich der Behindertenhilfe – ausgebremst. ver.di hatte die Verhandlungen mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) im Jahr 2020 aufgenommen als im Frühjahr die Pandemie einsetzte. Jetzt ist die Zeit gekommen, die Fortsetzung der Verhandlungen vorzubereiten. Dies betrifft die Arbeitnehmer*innen im Sozial- und Erziehungsdienst bei den Kommunen und in Betrieben, die den TVöD anwenden.

Spätestens in den vergangenen Monaten ist allen klargeworden, wie wichtig, verantwortungsvoll und auch belastend die Arbeit in der Behindertenhilfe und den anderen Hilfefeldern der Sozialen Arbeit ist. Worte der Anerkennung und Applaus tun gut. Doch dabei kann es nicht stehen bleiben. Gemeinsam machen wir uns stark für bessere Arbeitsbedingungen und eine bessere Bezahlung. Sei dabei!

Um zu informieren und zu diskutieren, laden wir herzlich ein zu digitalen Regionalkonferenzen für die Behindertenhilfe:

  • Region Nord am 22. Juni von 15:00 bis 18:00 Uhr für Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Niedersachsen und Bremen
  • Region West am 1. Juli von 15:00 bis 18:00 Uhr für Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland
  • Region Süd-Ost am 2. Juli von 13:00 bis 15:30 Uhr für Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Wir berichten dort über den bisherigen Stand der Verhandlungen und die aktuellen Rahmenbedingungen. Und wir wollen von dir wissen: Was hat sich verändert? Gibt es Erfahrungen aus der Corona-Pandemie, die für diese Tarifrunde wichtig sind? Wie ist die Situation, die Stimmung in deinem Betrieb? Was braucht es für einen erfolgreichen Re-start? Wie können wir noch mehr Beschäftigte dafür gewinnen, sich unserer Solidargemeinschaft anzuschließen und sich für ihre eigenen Belange stark zu machen? Denn eine große Durchsetzungskraft brauchen wir, um gemeinsam bessere Arbeitsbedingungen zu erreichen.

Melde dich jetzt für deine Regionalkonferenz an und bringe noch Kolleg*innen mit. Sende einfach deinen Namen und Betrieb an: sabrina.stein@verdi.de

Die Zugangsdaten für die Videokonferenz (WebEx) und weitere Informationen erhältst Du nach der Anmeldung. Zu Beginn der Konferenz wird es eine technische Unterstützung geben. Solltet du keine Möglichkeit haben, per Videoschaltung teilzunehmen, kannst du dich notfalls telefonisch einwählen.

Wir freuen uns auf dich!

Mit herzlichen Grüßen

Sylvia Bühler
Mitglied des ver.di-Bundesvorstandes

  • 1 / 3

Weiterlesen