drei.66

Daten anfordern

Infoecke Betriebsrat

Daten anfordern

Seit dem 25. Mai greift die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Rang einer Verordnung sowie das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in neuer Fassung. Mit dieser Mustermail können sich Beschäftigte an ihren Arbeitgeber wenden:

Antrag gemäß DSGVO Artikel 15, Abs.1 und BDSG § 57

Sehr geehrte Damen und Herrn,

leider ermöglichen Sie mir nicht den umfassenden Einblick in die von Ihnen geplanten und dokumentierten Arbeitszeiten, deren Verrechnung mit meiner vertraglichen Zeitschuld oder deren Übermittlung an die Lohnbuchhaltung. Dies erschwert mir, die Richtigkeit der so über mich gespeicherten und verarbeiteten Informationen zu überprüfen.

Ersatzweise bitte ich Sie nun um Mitteilung all derjenigen Daten, die Sie gespeichert haben über 

  • mich als Person oder Beschäftigte/n (Stammdaten)
  • meine Vereinbarungen zur Arbeitszeit (Stammdaten)
  • meine Arbeitszeit (Bewegungsdaten)
  • deren vergütungsrechtliche Bewertung (Parametrisierung entsprechend Arbeitsvertrag)
  • meine Freistellungen (u.a. Urlaub und Arbeitsunfähigkeiten)
  • die Saldierungen der als geleistet zu bewertenden Arbeitsstunden gegenüber meiner turnusmäßigen Zeitschuld
  • dokumentierte von mir durchgeführte Anforderungen und Leistungen

sowie

  • deren jeweilige Herkunft und Empfänger und
  • Alter und Zweck der jeweiligen Speicherung über zwei Jahre hinaus (Löschkonzept)

Ich beantrage dies bei Ihnen in elektronischer Form (E-Mail). Ich bitte Sie jedoch um Auskunft in Form von Ausdrucken, um mir deren weitere Behandlung zu ermöglichen (DSGVO Artikel 15 Abs. 3).

Mit freundlichen Grüßen …       -tob

  • 1 / 3

Auch interessant

Die gesamte Zeitung als PDF zum Download.

Alle Ausgaben als PDF: Das drei-Archiv.

Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand: Der Newsletter des Fachbereichs Gesundheit und Soziale Dienste.