Arbeit in Europa

Ob es um Patientenrechte geht, um Arbeitsbedingungen in den Kliniken und Einrichtungen, um Unfallprävention oder Anerkennung der Ausbildung in anderen EU-Staaten.

Weil die EU ein kräftiges Wort mitredet, weil die EU immer öfter Vorfahrt hat und die Rahmenbedingungen für die Gestaltung des Gesundheitswesens und der Pflege setzt, macht die Arbeit und die Politik von ver.di nicht an der nationalen Grenze Halt. 

ver.di arbeitet mit den europäischen Gewerkschaften zusammen. Und: ver.di gibt den Beschäftigten im EU-Parlament, gegenüber der EU-Kommission und anderen europäischen Gremien wann immer möglich eine Stimme.

Kontakt

  • Dr. Margret Steffen

    Ge­sund­heits­po­li­ti­k. The­menschwer­punk­te: EU-­Po­li­ti­k, Be­rufs­ge­nos­sen­schaft Ge­sund­heits­dienst und Wohl­fahrts­pfle­ge

    030/6956-1811

ver.di Kampagnen