Das Deutsche Rote Kreuz

Das Deutsche Rote Kreuz besteht aus dem Bundesverband, 19 Landesverbänden, den Kreisverbänden und Ortsvereinen sowie dem Verband der Schwesternschaften vom DRK e. V., dem 33 Schwesternschaften angehören.

Mit der Bundestarifgemeinschaft des DRK wurde auf Grundlage des seit 1984 bestehenden Tarifvertrages zum 1. Januar 2007 der sogenannte DRK-Reformtarifvertrag geschlossen, der unmittelbar für rund 21.000 von insgesamt 149.000 Beschäftigten gilt.

Neben den genannten Vereinbarungen gibt es eine Reihe von Anwendungstarifverträgen des DRK-Reformtarifvertrages, so dass dieser die Arbeits- und Einkommensbedingungen von insgesamt etwa 48.000 Beschäftigten prägt. Desweiteren bestehen Tarifverträge mit Kreisverbänden und einzelnen Einrichtungen.

Kontakt

  • 1 / 3

Nachrichten

ver.di Kampagnen