AWO

4,75 % mehr Gehalt

AWO

4,75 % mehr Gehalt

In der zweiten Verhandlungsrunde haben sich ver.di und die Arbeitgeberseite auf ein Tarifergebnis für die Beschäftigten beim AWO Bundesverband geeinigt. Dabei konnte ver.di durchsetzen, dass es zu keiner weiteren Abkopplung von der Gehaltsentwicklung im Öffentlichen Dienst kommt. Im Gegenteil: Der zeitliche Abstand konnte von bislang 10 Monaten auf künftig nur noch 7 Monate verkürzt werden. Außerdem konnten die von Arbeitgeberseite geforderten „Nullmonate“ und damit verbundener Gehaltsverzicht verhindert werden.

Hier das Verhandlungsergebnis im Einzelnen:

  • + 2,40 % ab 1. November 2016.
  • Die Gehaltssteigerung für Oktober 2016 wird im Februar 2017 nachgeholt.
  • + 2,35 % ab 1. September 2017.
  • Einmalzahlung in Höhe von 2,35 % eines monatlichen Tabellenentgelts im Februar 2017 (für Oktober 2016).
  • Laufzeit bis zum 30. September 2018 (24 Monate).

 Die ver.di-Tarifkommission hat dem Verhandlungsergebnis zugestimmt. 

 Jetzt: Mitmachen – Mitentscheiden – Mitglied werden