drei.64

Psychiatrie: Gewalt gegen Beschäftigte

Rundum

Psychiatrie: Gewalt gegen Beschäftigte

83 Prozent der Beschäftigten in der Psychiatrie halten den personalmangel für die Ursache der steigenden gewalt ver.di/werkzwei Studie zu Gewalt gegen Beschäftigte in der Psychiatrie

Das Problem gewalttätiger Übergriffe auf Beschäftigte in der Psychiatrie nimmt zu. Das ist das Ergebnis einer von ver.di durchgeführten Online-Umfrage unter betrieblichen Interessenvertreter/innen. Demnach ist in 80 bis 90 Prozent der Einrichtungen in den vergangenen fünf Jahren eine Zunahme verbaler und physischer Übergriffe auf Beschäftigte festzustellen. 83 Prozent der Interessenvertreter/innen halten den Personalmangel in der Pflege für eine zentrale Ursache. Viele der Befragten fordern eine bessere Ausstattung mit Fachpersonal und kleinere Stationen.

  • 1 / 3

Weiterlesen und Weiterbilden

Die gesamte Zeitung als PDF zum Download.

Alle Ausgaben als PDF: Das drei-Archiv.

Newsletter

Immer auf dem aktuellen Stand: Der Newsletter des Fachbereichs Gesundheit und Soziale Dienste.