drei.62

Frisch eingruppiert: Sozialarbeiter/innen

Frisch eingruppiert: Sozialarbeiter/innen

Der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) differenziert in einer gesonderten Tabelle (Anlage C) den Sozial- und Erziehungsdienst sehr engmaschig. Eine Folge: Bei Höhergruppierungen, seit März 2017 für alle »stufengleich«, ist der Zugewinn oft recht gering. Deshalb greift dann eine besondere Garantieregel in § 17 Abs. 4a1: In den Entgeltgruppen S 2 bis S 8b gibt es über die Laufzeit der neu erreichten Stufe mindestens 58,98 Euro mehr, in den Entgeltgruppen S 9 bis S 18 mindestens 94,39 Euro. Wir haben zum Vergleich die etwa entsprechende Entgeltgruppe der Tabelle Anlage A zugeordnet. -tob

Sozialarbeiter/innen
 eingruppiert EG übertragene Tätigkeit …
EG S 18 Fgr. 6 12 hebt sich überwiegend durch besondere Schwierigkeit
und Bedeutung aus der Entgeltgruppe S 17 heraus
EG S 17 Fgr. 6 11 hebt sich durch das Maß der damit verbundenen Verantwortung erheblich aus der Entgeltgruppe S 12 heraus
EG S 15 Fgr. 6 10 hebt sich mindestens zu einem Drittel durch besondere Schwierigkeit und Bedeutung aus der Entgeltgruppe
S 12 heraus
EG S 14 9c Einleiten von Maßnahmen zur Gefahrenabwehr in
Zusammenarbeit mit dem Familiengericht bzw. Vormundschaftsgericht; gleichwertig die für die Entscheidung
zur zwangsweisen Unterbringung von Menschen mit psychischen Krankheiten erforderlich sind (z.B. Sozial-psychiatrischer Dienst)
EG S 12 9b schwierig
EG S 11b 9b als Sozialarbeiterinnen/Sozialarbeiter sowie sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten
und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben
EG S 8b Fgr. 3 8 als Beschäftigte in der Tätigkeit von Sozialarbeiterinnen/Sozialarbeitern (möglich: Heimzulage 30,68 Euro oder 61,36 Euro)

 

Die gesamte Zeitung als PDF zum Download.

Alle Ausgaben als PDF: Das drei-Archiv.