drei.59

Altenpflege geht baden

Unsere Aktion

Altenpflege geht baden

Altenpflege geht baden - Aktionsbild. Menschen im Wasser mit Transparenten ver.di Altenpflege geht baden

Politikerinnen und Politiker bewegen sich nur, wenn Themen öffentlich werden und sie dadurch Druck spüren. Deshalb ist es wichtig, mit Aktivitäten in die Medien zu kommen. Das funktioniert am besten, wenn man schöne Bilder liefert. So wie wir es am 29. Juni in Rostock-Warnemünde bei der Konferenz der Gesundheitsminister gemacht haben. Unter dem Motto »Die Altenpflege geht baden« sind wir mit Transparenten in die Ostsee gegangen, um auf den dramatischen Personalmangel in der Altenpflege hinzuweisen. Die Schweriner Volkszeitung brachte das Foto auf der Titelseite.

Übrigens: Man muss für diese Aktion nicht zum Meer fahren. Im vergangenen Jahr haben sich unter dem Motto »Uns steht das Wasser bis zum Halse« eine Kollegin und zwei Kollegen vor der Düsseldorfer Staatskanzlei in Tonnen voller Wasser gesetzt – und damit dem Fernsehen und den Zeitungen attraktive Bilder zum Thema »Mehr Personal in der Altenpflege – jetzt!« geliefert.

Hajo Schneider, Gesamt­betriebsratsvorsitzender der AWO Seniorendienste Niederrhein

Kontakt