drei.58

Private bauen qualifiziertes Personal ab

Rundum

Private bauen qualifiziertes Personal ab

Infografik Anteil der Fachkräfte in der ambulanten Pflege werkzwei

Für eine gute Pflege braucht es genug Personal – mit entsprechender Qualifikation. Offenbar sehen besonders private Pflegedienste hier noch Einsparpotenzial: Laut einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion haben die privaten Anbieter in der ambulanten Pflege ihre Fachkraftquote zwischen 2009 und 2013 um drei Prozentpunkte verringert, während sie bei den öffentlichen und freigemeinnützigen Trägern um fünf bzw. sieben Prozentpunkte gestiegen ist. Bei Privatunternehmen und Wohlfahrtsverbänden liegt der Anteil der Fachkräfte nun etwa gleich niedrig, bei 55 bzw. 54 Prozent. Diese teilen sich den ambulanten Pflegemarkt weitgehend unter sich auf.