Sozial- und Erziehungsdienst

Mehr Personal in Kitas nötig

Sozial- und Erziehungsdienst

Mehr Personal in Kitas nötig

Das Deutsche Jugendinstitut (DJI) hat mit einigen Veröffentlichungen nun Daten zum künftigen Ressourcenbedarf für den Bereich der frühkindlichen Bildung und Betreuung vorgelegt. Wenn sich nicht grundlegend etwas ändert, fehlen bis zum Jahr 2025 bis zu 1,2 Millionen Betreuungsplätze und bis zu 329.000 Fachkräfte!

Die Gewerkschaft ver.di sieht sich durch die Veröffentlichung in den bisherigen Einschätzungen bestätigt: Der Finanzbedarf für den Ausbau der Kindertagesbetreuung und die Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Beschäftigten ist weit höher ist als die bisherigen Programm- und Maßnahmenmittel des Bundes suggerieren.

Wir fordern eine nachhaltige und bedarfsgerechte Finanzierung und Entlastung für die Beschäftigten in der Kindertagesbetreuung.

Das DJI errechnet einen zusätzlichen jährlichen Mittelbedarf für den weiteren Ausbau und eine Verbesserung der Personalschlüssel auf rund 18 Mrd. Euro. Für zusätzliche Betriebskosten und 1,4 Mrd. Euro für Investitionskosten. Vor dem Hintergrund dieser Zahlen müssen nun die politischen Anstrengungen der künftigen Bundesregierung, der Länder und Kommunen bewertet werden.

Jetzt kommt es darauf an, insbesondere die künftige Bundesregierung zu den notwendigen Entscheidungen zu bewegen. Wir werden uns aktiv in die Koalitionsverhandlungen einmischen und auch gegenüber der neuen Bundesregierung Druck machen, im Interesse der Kolleginnen und Kollegen!

Zur Meldung des DJI: https://www.dji.de/medien-und-kommunikation/news/news/article/zu-wenig-betreuungsplaetze.html

Zu den Quellen der Studien: 

  • Zukunftsszenarien zur Kindertages- und Grundschulbetreuung in Deutschland

https://www.dji.de/fileadmin/user_upload/bibs2017/rauschenbach_schilling_plaetze_personal_finanzen.pdf

  • DJI-Kinderbetreuungsreport 2017

https://www.dji.de/fileadmin/user_upload/bibs2017/DJI_Kinderbetreuungsreport_2017.pdf

  • sowie als Auszug des obigen Reports „Betreuungssituation und Elternbedarfe bei Grundschulkindern“

https://www.dji.de/fileadmin/user_upload/bibs2017/alt_huesken_betreuungssituation.pdf

Kontakt