ver.di in kirchlichen Betrieben

Einer der größten Arbeitgeber in Deutschland sind die evangelische und katholische Kirche mit ihren Wohlfahrtsverbänden Diakonie und Caritas. Etwa 1,5 Millionen Menschen arbeiten dort. Die Finanzierung der Arbeit erfolgt weit überwiegend aus öffentlichen Mitteln. Beschäftigte in kirchlichen Einrichtungen unterliegen einem kirchlichen Sonderarbeitsrecht, welches von der Rechtsprechung grundsätzlich bestätigt und von den Parteien im Deutschen Bundestag mehrheitlich nicht geändert wird.

Kontakt

  • 1 / 3

ver.di Kampagnen